Trinkwasserkonferenz „Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement“

– Rechtliche Anforderungen und praktische Anwendung –

Landau, 19. – 21. März 2019

In den aktuellen Überlegungen der EU erhalten risikobasierter Ansätze zur Quali­täts­sicherung des Trinkwassers einen sehr hohen Stellenwert. In den natio­nalen Verordnungen wird sich das insbesondere auch auf die Ressourcen­kontrolle für Rohwässer auswirken, die zur Trinkwasser­aufbereitung verwendet werden. Neben der Untersuchung auf mögliche geogene und anthro­pogene Roh­wasserbelastungen werden dann auch biologische Bewertungsverfahren eine sehr viel größere Rolle spielen als heute. Unsere Tagung greift diese Heraus­forderungen hinsichtlich der allgemeinbiologischen Über­wachungs­möglichkeiten auf. Nähere Informationen finden Sie hier.

Einen aktualisierten Programmentwurf der Tagung finden Sie hier.

 

Nähere Informationen Preise und Anmeldung Übernachtungs­möglichkeiten